anmelden | registrieren
EN  |  DE

BIOGRAFIE

Emma Posman*

Die belgische Sopranistin Emma Posman wurde 1994 geboren und studierte Gesang bei Hendrickje Van Kerckhove am Königlichen Konservatorium in Gent. Seit 2017 ist sie Mitglied der MM Academy am Théâtre de la Monnaie in Brüssel. Gemeinsam mit dem Pianisten Bert De Rycke absolvierte sie das einjährige Programm der Udo Reinemann International Masterclass für Liedduos. Außerdem nahm sie an Meisterklassen bei Barbara Bonney, Edda Moser, Bernarda Fink, Anne Sofie von Otter, Roger Vignoles, Olaf Bär, Claudia Visca, Valerie Girard, Zeger Vandersteene, Christianne Stotijn u.a. teil.

Als Konzertsängerin war Emma Posman in geistlichen Werken von Bach, Vivaldi, Beethoven, Schubert, Mendelssohn und Fauré zu hören. Im März 2018 sang sie das Sopransolo in Vaughan Williams’ 3. Symphonie mit dem Flämischen Symphonieorchester.

Zu den Opernrollen, die sie während ihres Studiums sang, zählen Sandrina (La finta giardiniera), die Prinzessin (L’Enfant et les sortilèges), Flora (The Turn of the Screw), Zweite Frau und Erste Hexe (Dido and Aeneas) und Damigella (L’incoronazione di Poppea). 2019

wird sie an der Monnaie in Benjamin Attahirs neuer Oper Le Silence des ombres die Rollen einer Schwester von Palomides und einer Dienerin übernehmen.

Emma Posman gewann Preise bei mehreren internationalen Wettbewerben, u.a. beim Renata-Tebaldi-Wettbewerb, dem Bell’Arte-Wettbewerb, „Triomphe de l’art“ und dem Honda-Wettbewerb für Klassische Musik, und war Finalistin beim Voix-Nouvelles- und beim Maria-Caniglia-Wettbewerb.

Als Teilnehmerin des Young Singers Project singt Emma Posman bei den Salzburger Festspielen 2018 die Königin der Nacht in Die Zauberflöte für Kinder.

Stand: Juli 2018

Emma Posman*, ©  Salzburger Festspiele / Doris Wild

Emma Posman*, © Salzburger Festspiele / Doris Wild

BILDERGALERIE

Emma Posman*