anmelden | registrieren
EN  |  DE

BIOGRAFIE

Sophie Bevan

Sophie Bevan studierte an der Benjamin Britten International Opera School des Royal College of Music in London, wo ihr der Queen Mother Rose Bowl Award verliehen wurde.
Zu ihren Opernengagements zählen Despina (Così fan tutte), Polissena (Radamisto), Télaïre (Castor et Pollux) und ihre erste Sophie (Der Rosenkavalier) an der English National Opera, die Titelrolle in Das schlaue Füchslein an der Welsh National Opera und ihr Rollendebüt als Susanna (Le nozze di Figaro) an der Garsington Opera. In den letzten Spielzeiten gab sie ihr Debüt am Royal Opera House, Covent Garden, als Waldvogel (Siegfried) und Pamina, an der Oper Frankfurt als Ninetta (La gazza ladra) und beim Glyndebourne Festival als Michal (Saul).
Zu den Dirigenten und Orchestern, mit denen Sophie Bevan zusammengearbeitet hat, zählen Edward Gardner, Laurence Cummings, Daniel Harding, Mark Elder, Andris Nelsons und Antonio Pappano, das Hallé Orchestra, die Britten Sinfonia, das Scottish Chamber Orchestra, das Schwedische Rundfunk-Symphonieorchester und das City of Birmingham Symphony Orchestra. Sie gab ihr USA-Debüt mit der Handel and Haydn Society in Boston und ist bei den BBC Proms sowie beim Aldeburgh, Edinburgh und Tanglewood Festival aufgetreten.
Sie gab Liederabende mit Malcolm Martineau im Amsterdamer Concertgebouw und erhielt für ihr Liederabend-Debüt in der Londoner Wigmore Hall mit Sebastian Wybrew begeisterte Kritiken.
Zu ihren jüngsten und künftigen Engagements zählen Susanna und Antigone (Oedipe) an Covent Garden, Konzerte mit dem Staatlichen Symphonieorchester São Paulo und dem CBSO, Liederabende in der Wigmore Hall, Pamina am Teatro Real in Madrid, ihr Salzburger Festspieldebüt in Thomas Adès’ The Exterminating Angel und ihr Debüt an der New Yorker Metropolitan Opera.
Sophie Bevan wurde 2010 mit dem Critics’ Circle Award for Exceptional Young Talent, 2012 mit dem Times Breakthrough Award bei den South Bank Sky Arts Awards und 2013 in der Kategorie „Young Singer“ bei den ersten International Opera Awards ausgezeichnet.

Stand: August 2016

Sophie Bevan, © Sussie Ahlburg

Sophie Bevan, © Sussie Ahlburg

BILDERGALERIE

Sophie Bevan