anmelden | registrieren
EN  |  DE

BIOGRAFIE

Christian Fenouillat

Christian Fenouillat studierte Architektur in Grenoble und ist seit 1974 als Bühnenbildner tätig. Zu seinen Arbeiten im Opernbereich zählen Hänsel und GretelLa CenerentolaIl barbiere di Siviglia und Il turco in Italia am Royal Opera House, Covent Garden, Carmen und Fidelio an der Welsh National Opera in Cardiff, I Capuleti e i Montecchi in Lissabon, Armide und La clemenza di Tito am Théâtre des Champs-Élysées in Paris, WozzeckHamletDer Rosenkavalier und Der Ring des Nibelungen am Grand Théâtre de Genève, Ariane et Barbe-Bleue und Lucie de Lammermoor an der Opéra de Lyon, Madama Butterfly und Hamlet am Teatre del Liceu in Barcelona, Marc-André Dalbavies Gesualdo sowie Rossins Le Comte OryMosè in Egitto und Otello in Zürich, ToscaFalstaff und Die Zauberflöte in Nantes, Jenůfa beim Spoleto Festival in den USA, Aufstieg und Fall der Stadt MahagonnyLeonoreDie NaseLa traviata und L’Aiglon von Jacques Ibert und Arthur Honegger in Lausanne, L’Amour des trois oranges in Basel, die Uraufführung von Detlev Glanerts Solaris bei den Bregenzer Festspielen und Die Zauberflöte an der Wiener Staatsoper. Bei den Salzburger Festspielen entwarf er 2012 die Bühne für Giulio Cesare,  2013 für Norma und 2015 für Iphigénie en Tauride. Zu seinen jüngsten Arbeiten zählen außerdem Die ZauberflöteMaria Stuarda am Liceu in Barcelona, an Covent Garden, der Nationaloper in Warschau und dem Théâtre des Champs-Élysées, Paisiellos Il barbiere di Siviglia am Theater an der Wien, Giovanna d’Arco an der Mailänder Scala, Don GiovanniLe nozze di Figaro und L’incoronazione di Poppea in Nantes sowie Il trovatore am Aalto-Theater in Essen.

Stand: Mai 2018

Christian Fenouillat, ©

Christian Fenouillat, ©

BILDERGALERIE

Christian Fenouillat